Wir haben leider seit kurzem die traurige Gewissheit, dass es beim heutigen Megathlon einen Todesfall eines Teilnehmers beim Schwimmen gab. In Abstimmung mit den Behörden und der Polizei sowie aus Rücksicht und Respekt vor den Angehörigen haben wir uns deshalb zu einem Abbruch der Veranstaltung entschieden. Wir sind unsagbar traurig, sind in Gedanken bei der Familie, den Freunden und Angehörigen des Verstorbenen sowie allen teilnehmenden Sportlern. Wir wünschen allen Betroffenen viel Kraft nach dieser schockierenden Nachricht.